Schnaittach mit der Plastiklinse

Ich hatte ja schon über mein neues Nicht-Objektiv berichtet. Die Begeisterung ist so groß, das ich neulich meiner besseren Hälfte einen Zwilling für ihre Nikon schenkte . Der Sonntagnachmittag war sehr sonnig. Ein paar Wolken aber schon angekündigt, deshalb sollte nicht noch mit dem Auto irgendwohin gefahren werden und wir haben uns für einen Spaziergang…

Schnee

Der Winter 2018 ist hier bei uns ein trauriger Geselle. Zumindest ein Tag Schnee sollte aber schon sein, also so richtig Schnee. Dick eingepackt durch eine verschneite Winterlandschaft stapfen und dabei dem Knirschen der Schritte im tiefen Schnee zuhören. Die kalten Nasen nach dem Spaziergang bei heißem Tee wieder aufwärmen. Ja, das wäre ein Traum….

Mein neues Spielzeug

Ich schenke mir ja jedes Jahr selbst etwas. Quasi ein Art Weihnachtsgeschenk, nur halt nicht zu Weihnachten. Heuer ist das ein neues Utensil für die Lichtmalerei. Korrekt – der Rolls Royce unter den Lichtwerkzeugen, derPixelstick. Eigentlich eine Leiste mit knapp 200 LEDs, die aber über einen Controller programmierbar sind. Programmierbar nicht nur mit irgendwelchen Farben…

Fotoausstellung in Eckental

Der Fotoclub in Eckental macht einmal im Jahr eine Ausstellung. Heuer war Farbe das Thema. Es ist für Fotografen immer interessant, wie andere das Thema interpretieren. Und wie immer ist es so, dass dort Bilder dabei sind, die persönlich gefallen oder eben nicht. Fotografie ist eben Kunst. Eine Entwicklung, die mir aber ganz persönlich nicht…

Kunreuth und Walberla

Das neue Objektiv wollte unbedingt ausprobiert werden. Bei unserem letzten Ausflug auf die Ehrenbürg sind wir durch Kunreuth gekommen und haben beschlossen, dieses kleine Dorf müssen wir uns mal näher ansehen. Für das „Dorf“ muss ich mich gleich mal entschuldigen, denn für die Größe hat Kunreuth doch noch eine überdurchschnittliche Nahversorgung zu bieten. Der Ort…

Das neue „Objektiv“

Ja, ich hab’s getan und mir ein neues „Objektiv“ gekauft. Eigentlich ein spontaner Entschluss. Gesehen habe ich so etwas auf der Fotomesse in Weiden und das hat sofort das Gear Acquisition Syndrome (GAS) in mir ausgelöst. Dieses „Haben-Wollen“ ist unter Fotografen ja sehr verbreitet. Leider bin auch ich davon infiziert und immer wieder veranlasst, neue…

Krippenweg Neunkirchen

Beim letzten Besuch waren wir eher spontan unterwegs und es war kalt, sehr kalt. Brr. Deshalb war damals nur die kleine Hosentaschenknipsi in der Jackentasche dabei. Heuer waren angenehmere Temperaturen gemeldet, deshalb können die Hände schon mal länger im Freien sein und das Stativ tragen. Und wenn schon Stativ, dann Spiegelreflex. Und wenn schon alles…

Gesundes Neues

Das alte Jahr ist Vergangen und das neue beginnt mit … Sonne. Schon lange gab es an Neujahr nicht so einen schönen Nachmittag. Perfekt also um den Kopf auszulüften und den letzten Sekt aus dem Körper zu vertreiben. Ich gebe zu, ich war noch nie in der Ottensooser Kirche, stand schon öfter in der Nähe,…

Bilder eines Jahres…

…sollten immer erst am Jahresende kommen und nicht schon im November. Deshalb nach 65 Beiträgen in diesem Jahr heute ein ganz persönlicher Was-was-sonst-noch-Jahresrückblick. Ich habe mir ein neues Objektiv gekauft und damit meine ich nicht, den Plastiklinsen-Holga-Nachbau. Nach ausführlichen Tests habe ich mich beim Austausch des 70-200 mm nicht für das Original entschieden. Der Zweitanbieter…

Zwischen den Jahren – Rund um Iphofen

Im Winter in eine Weingegend fahren? Ja, warum denn nicht. Touristen sind dann Exoten und die Ruhe in den Orten und Dörfern ist spürbar. Fast nur Einheimische sind unterwegs und grüßen freundlich auf der Straße, in Saisonzeiten ist für sowas kaum Zeit. Misstrauisch beobachten Dorfbewohner die Fotografen, wenn das fürstliche Schloss abgelichtet wird, denn schließlich…