Weihnachtsbeleuchtung

Es blitzt und blinkt um die Wette, die Meisterschaft im Stromverbrauchen und Nachterhellen beginnt, der Wettkampf mit den Nachbarn ist eröffnet. Es ist Vorweihnachtszeit und die Lichterketten für den Garten werden wieder angebracht. Wobei – Lichterketten? Die sind out. Aber sowas von out. Figuren und Laser sind in. Wie bin ich auf die Idee mit der weihnachtlichen Beleuchtung gekommen? In Behringersdorf steht ein Lichterhaus, ein richtiges Lichterhaus. Beim Heimfahren von der Arbeit sah ich die Eröffnungsfete samt Dixiklo auf dem Gehweg. Die Frage war, gibt’s noch mehr Verrückte, äh Weihnachtliche-Lichter-Aktivisten hier im Umkreis? Neunkirchen ist noch bekannt, aber es muss ja nicht immer die Wir-gestalten-den-gesamten-Garten-Lösung sein. Die erste Expedition führte uns nach einem überraschenden Schneesturm, der gleich für das richtige Schneeambiente sorgte, in die nahe Umgebung. Wobei Behringersdorf natürlich dabei sein musste. Kann ja sein, dass nächsten Jahr dort nichts mehr ist, weil die Stromrechnung doch zu teuer war…

Speikern
Speikern
« 1 von 16 »