Es gibt keine Wölfe…

Alle behaupten, der Wolf ist zurück in Deutschland. Nicht in Hundshaupten. Schon beim letzten Besuch haben wir keinen gesehen, es war dieses Mal nicht anders. Selbst der angeblich so scheue Luchs war zu sehen, die Wölfe haben sich aber tief in ihr Gehege zurück gezogen und waren unsichtbar. Oder waren sie im Auftrag der Medien…

Sankt Veit

Kirchweih in Ottensoos bedeutet nicht nur feiern, sondern auch Kultur. Sonntagnachmittag gibt es immer eine Kirchenführung. Eine willkommene Gelegenheit, den Ortsmittelpunkt näher in Augenschein zu nehmen. Die Kirche lässt sich bis vor das Jahr 1300 rückdatieren. Romanische Elemente sind noch im Chorraum zu finden, die restliche spätgotische Hallenkirche wurde im 15. Jahrhundert neu errichtet. Bei…

Vorra

Seit langem wollten wir mal mit den Rädern nach Vorra, uns dort im Cafe Inselblick oder in der Vogelbeere stärken und dann wieder heim radeln. Der Feiertag bot sich dafür an, das Wetter stand ebenfalls auf Feiertag. Also fleißig in die Pedale getreten, die 64 Kilometerchen wollen erstrampelt werden. Auf dem Fünf-Flüsse-Radweg geht es über…

Tiergarten

Einer der zwei Rabauken (damit sind meine Neffen gemeint) hatte Geburtstag und wollte in den Tiergarten. Also wurde ein Familienausflug in den Tiergarten anberaumt. Der Geburtstagsschlingel wollte unbedingt die Delfine ansehen, deshalb hat sich die Familie dort zur Vorführung getroffen. Wir sind schon um 9 Uhr rein, denn in der Früh sind die Tiere noch…

Pfingstmohntag

An den Feldrainen sind vereinzelt rote Tupfen zu sehen. Ein lohnendes Fotoziel für einen Feiertagsnachmittag. So dachten wir und sind dann losgefahren und haben alle uns bekannten Getreidefelder in der Umgebung abgesucht. Aber die moderne Landwirtschaft hat weder für Kornblumen noch für den roten Klatschmohn etwas übrig. Selbst auf den biologisch bewirtschafteten Flächen war nichts…

Schuhe ansehen

Unterhalb der Burgruine Lichtenegg beginnt der Wanderweg 34, der über steile Anstiege direkt auf die kalkhaltigen Hochwiesen führt, vorbei an Kletterfelsen, skurrilen Felsformationen und über wunderbar weiche, federnde Waldwege. Unter den Nadelbäumen versammelt sich dann in großen Horsten der geschützte gelbe Frauenschuh mit seinen wunderschönen Blüten. Nachdem wir letztes Jahr ein paar Tage zu spät…

1,70 Meter Schnee

Nein, der Titel ist schon richtig. Wir werden nur künftig nichts mehr auf den Wetterbericht geben, denn der hatte Abkühlung und Regen für das Wochenende gemeldet. Das Wetter war sonnig, also sogar sonnenbrand-sonnig. Und wo war das? Wie immer um diese Jahreszeit in Wackersberg im Tölzer Land. Los ging es am Abend nach der Anfahrt…

von Arnsberg nach Eichstätt

Mit dem Fotoclub geht es nächstes Wochenende in die Natur, zur Gungoldinger Wacholderheide, die ein einmaliges Naturschutzgebiet ist. Gute Fotoclubleiter schauen sich da vorher einmal um. Gesagt, getan. Da die Anfahrt doch ein paar Kilometer sind, wird noch was für die Fitness getan und das Bike mitgenommen. Nach einem Besuch der Wacholderheide in Gungolding ging…

Schloss Mespelbrunn und Miltenberg

Nachdem wir schon am oberen Ende des Mainvierecks waren, ging es gemütlich durch den Spessart nach Schloss Mespelbrunn, dem Schauplatz des Spielfilms „Das Wirtshaus im Spessart“. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten, also machten wir sie mit. Es ist da so herrlich unkompliziert. Sind ein paar Besucher im Hof, gibt’s eine Führung, während die Gräfin…

Aschaffenburg

„Ascheberg“ lockte uns dieses Jahr zu unserer Städtreise im Frühjahr. Alle Sehenswürdigkeiten liegen in bequemer Laufweite. Freundliche Mitmenschen deuteten im Vorfeld an, „in zwei Stunden seid ihr durch“. Ja, das geht. Schiffstouris schaffen das in der Zeit, Fotografen nicht. Die brauchen die zwei Stunden alleine für die Bilder in der Nacht. Das Hotel lag fünf…