Tierpark Röhrensee

Beim Bau der ersten Wasserleitung nach Bayreuth wurden die Holzröhren im „Röhrenweiher“ gelagert. Daraus entstand eine  allgemein zugängliche Parkanlage mit Tiergehegen und Volieren.  Wir haben einen der ersten richtig warmen Frühlingstage für einen Besuch genutzt. Wegen der Vogelgrippe waren einige Vögel in Gebäuden untergebracht und die Gitter der Volieren sind beim Fotografieren mit der kleinen Hosentaschenknipsi eine besondere Herausforderung.

Brückengeländer
« 1 von 18 »