Ansbach

Mittelfrankens offizielle Hauptstadt, weil Regierungssitz, und früher die Residenzstadt der Markgrafen birgt durch seine Historie ein reichhaltiges Stadt- und Kulturbild. Neben den großen glanzvollen ehemaligen Prunkgebäuden der Blaublütler gibt es die beiden großen Kirchen St. Gumbertus und St. Johannis, viele wunderbare Stadtgebäude und in ungeraden Jahren eine Skulpturenmeile. Die Markgrafen haben mit Residenz, Orangerie, Hofgarten der ehemaligen Hof- und Stiftskirche St. Gumbertus ihre Spuren hinterlassen. Die Prunk- und Regierungsgebäude werden heute u. a. von der Regierung von Mittelfranken und dem Verwaltungsgericht genutzt und St. Gumbertus wirkt als barocke Saalkirche erst einmal befremdlich, weil der ungeschmückte Raum so gar nicht zum Barock passt. Dagegen wirken die reich geschmückte Schwanenritterkapelle und der imposante Orgelprospekt sehr barock.

St. Johannis
« 1 von 26 »