Pegnitztal

Meine Wandervorschläge erhalten ja für gewöhnlich den Segen meiner besseren Hälfte. Den Segen gab es auch für den Vorschlag einer Höhlenwanderung. „Ja, die Wanderung finde ich toll, aber ich will heute keine Höhenmeter machen. Such was Flaches…“ Es ist besser auf solche Aussagen zu hören! Deshalb ging es für gut 17 Kilometer ganz flach ins obere Pegnitztal. Start war in Artelshofen. Über Enzendorf und Rupprechtstegen ging es nach Lungsdorf. Der „Kiosk“ für die Wasserwanderer hatte leider noch nicht geöffnet, aber wir fanden auf dem Rückweg einen Außenplatz im Rastwaggon in Rupprechtstegen. Es war angenehm warm und ab und zu kam sogar die Sonne raus, was uns anschließend noch zu einem Eis in Hersbruck verführte.

alter Anhänger
alter Anhänger
« 1 von 22 »