Pfingstmohntag

on

An den Feldrainen sind vereinzelt rote Tupfen zu sehen. Ein lohnendes Fotoziel für einen Feiertagsnachmittag. So dachten wir und sind dann losgefahren und haben alle uns bekannten Getreidefelder in der Umgebung abgesucht. Aber die moderne Landwirtschaft hat weder für Kornblumen noch für den roten Klatschmohn etwas übrig. Selbst auf den biologisch bewirtschafteten Flächen war nichts zu sehen. In der Jugendzeit haben die überall an den Rändern der Felder geblüht. Es hat uns erschreckt, dass es kilometerweit nur monotones Grün in den Äckern gibt. Für die gesichteten Blumen hat es nicht die Finger einer Hand gebraucht. Frustriert gab es in Altdorf ein Eis und nach einem Hilferuf im Internet die Entdeckung eines ganzen Mohnfeldes in Leinburg. Dort sind dann auch die Bilder entstanden.

Klatschmohn
« 1 von 10 »