Burg Trausnitz

Hoch über Landshut thront die Burg Trausnitz. Früher wohnte hier der Herzog, wenn er sich nicht zwischen seinen Untertanen in der Stadtresidenz aufhielt. Die ältesten Teile stammen aus dem 13. Jahrhundert. Auch Teile der Kapelle sind noch original aus dieser Zeit. Es ist schon beeindruckend, wie sich so etwas über 800 Jahre hält, manche der heutigen Brücken aber schon marode nach 50 Jahren abgerissen werden müssen. Die Burg selbst ist topmodern in Bicolor-Optik. Von der Stadt aus weiß gestricken, im Burghof im Landshuter Ocker gehalten. Eine Führung lohnt unbedingt, auch wenn viele Möbel und Ausstattungen 1961 bei einem Brand den Flammen zum Opfer fielen. Die Verwaltung erfolgt durch die Bayerische Schlösserverwaltung, eine Fotoerlaubnis zu bekommen ist ein kostspieliges Abenteuer. Deshalb sind alle Innenaufnahmen mit dem Smartie gemacht. Erinnerungsaufnahmen sind glücklicherweise für private Zwecke gestattet.

Aufstieg über die Fürstentreppe
« 1 von 17 »