Effeltrich

„Ort mit vielen Apfelbäumen“ – so die ursprüngliche Bedeutung von Effeltrich. Und tatsächlich prägen viele Baumschulen entlang den Ortseinfahrten die Gemeinde. Mittelpunkt sind Linde und Kirchenburg. Beides alt, sehr alt. Die Kirche wohl beginnend mit irgendwas um 1300, urkundlich nachgewiesen ist 1405 und die tausendjährige Linde spricht für sich. Die Kirche wurde in der zweiten…

Fotografieren ist langweilig…

… oder Perseiden IV. Der Hauptstrom der Sternschnuppen geht heuer in der Nacht von Sonntag auf Montag nieder. Das ist nicht arbeitnehmerfreundlich, denn die beste Zeit ist zwischen zwei und vier Uhr. Nach den Ankündigungen wären am Wochenende aber auch schon rund 60 Durchgänge pro Stunde zu verzeichnen. Das ist natürlich ein theoretischer Wert, denn…

Bayreuther Christkindlesmarkt

„Leise Glockenklänge, leckerer Duft nach gebrannten Mandeln und Glühwein, bunte Lichter überall, glitzernde Farben, liebevolle Geschenke – das weihnachtliche Bayreuth bezaubert! “ So steht dieses Zitat auf der Website von Bayreuth. Na, dass ist mal ein Werbeversprechen zwei Tage vor Weihnachten. Dann prüfen wir das mal in der Realität und fahren als weihnachtlicher Beginn zum…

Neunkirchen am Brand

Heute ging es mit dem alten 80 mm Mamiya  auf Tour, das mit einem  Adapter an der Digitalkamera befestigt wird.  Also nix mit Aufofokus oder Bildstabilisator. Und die Blende wird am Blendenring eingestellt. Deshalb vom sonntäglichen Nachmittagsspaziergang, der uns heute nach Neunkirchen am Brand führte, mal einen anderen Blick samt der gefundenen Motive. Ach ja,…

Makrofotografie

In einer Fotozeitschrift entdeckte ich einen Artikel über Makrofotografie. Das brachte mich auf die Idee, das Jahr über Bild- und Fotoideen aufzugreifen und nachzustellen. Dann also los – das Makroobjektiv auf die Kamera und diese wieder auf das Stativ geschraubt, Fernauslöser ran, die Kamera per USB mit dem Notebook verbunden, damit die Bilder gleich in…

Herbstvolksfest 2016

Ein kleiner Rundgang über das Nürnberger Herbstvolksfest, um die Stimmung einzufangen. Wie immer auf einer solchen Fototour ohne Stativ.

Pretzfeld

Eine kleine Rundwanderung mit Aussichtspunkten über dem Wiesenttal und anschließend eine kleine Belohnung in den Pretzfelder Kellern. Da es nur das „kleine“ Gepäck sein sollte, war die kleine Hosentaschenknipsi dabei.