Fotografieren ist langweilig…

… oder Perseiden IV. Der Hauptstrom der Sternschnuppen geht heuer in der Nacht von Sonntag auf Montag nieder. Das ist nicht arbeitnehmerfreundlich, denn die beste Zeit ist zwischen zwei und vier Uhr. Nach den Ankündigungen wären am Wochenende aber auch schon rund 60 Durchgänge pro Stunde zu verzeichnen. Das ist natürlich ein theoretischer Wert, denn…

Mondfinsternis

Alle paar Jahre gibt es eine Mondfinsternis. Alle hunderttausend eine, die so lange ist und wo auch der Mars so perfekt in Mondnähe steht. Wir wollten den Mond vor einer schönen Kulisse fotografieren. Fast ein wenig schwer, der Mond steht nur ein paar Grad über dem Horizont. Wir haben uns für einen Blick Richtung Süd-Ost…

Es gibt keine Wölfe…

Alle behaupten, der Wolf ist zurück in Deutschland. Nicht in Hundshaupten. Schon beim letzten Besuch haben wir keinen gesehen, es war dieses Mal nicht anders. Selbst der angeblich so scheue Luchs war zu sehen, die Wölfe haben sich aber tief in ihr Gehege zurück gezogen und waren unsichtbar. Oder waren sie im Auftrag der Medien…

Sankt Veit

Kirchweih in Ottensoos bedeutet nicht nur feiern, sondern auch Kultur. Sonntagnachmittag gibt es immer eine Kirchenführung. Eine willkommene Gelegenheit, den Ortsmittelpunkt näher in Augenschein zu nehmen. Die Kirche lässt sich bis vor das Jahr 1300 rückdatieren. Romanische Elemente sind noch im Chorraum zu finden, die restliche spätgotische Hallenkirche wurde im 15. Jahrhundert neu errichtet. Bei…

Vorra

Seit langem wollten wir mal mit den Rädern nach Vorra, uns dort im Cafe Inselblick oder in der Vogelbeere stärken und dann wieder heim radeln. Der Feiertag bot sich dafür an, das Wetter stand ebenfalls auf Feiertag. Also fleißig in die Pedale getreten, die 64 Kilometerchen wollen erstrampelt werden. Auf dem Fünf-Flüsse-Radweg geht es über…

Tiergarten

Einer der zwei Rabauken (damit sind meine Neffen gemeint) hatte Geburtstag und wollte in den Tiergarten. Also wurde ein Familienausflug in den Tiergarten anberaumt. Der Geburtstagsschlingel wollte unbedingt die Delfine ansehen, deshalb hat sich die Familie dort zur Vorführung getroffen. Wir sind schon um 9 Uhr rein, denn in der Früh sind die Tiere noch…

Pfingstmohntag

An den Feldrainen sind vereinzelt rote Tupfen zu sehen. Ein lohnendes Fotoziel für einen Feiertagsnachmittag. So dachten wir und sind dann losgefahren und haben alle uns bekannten Getreidefelder in der Umgebung abgesucht. Aber die moderne Landwirtschaft hat weder für Kornblumen noch für den roten Klatschmohn etwas übrig. Selbst auf den biologisch bewirtschafteten Flächen war nichts…

Ein feiner Frühling

Nach einem stressigen Arbeitstag sollte der erste hochsommerliche Tag mit einem ruhigen Abendspaziergang ausklingen. Als Ziel war schnell der Happurger Stausee auserkoren, anschließend sollte es Abendessen mit Blick auf den See geben. Um den See waren nur noch wenige Sonnenanbeter und Angler zu finden. Das Smartphone entdecke viele schöne Bilder. Ich bin immer wieder über…

Pegnitztal

Meine Wandervorschläge erhalten ja für gewöhnlich den Segen meiner besseren Hälfte. Den Segen gab es auch für den Vorschlag einer Höhlenwanderung. „Ja, die Wanderung finde ich toll, aber ich will heute keine Höhenmeter machen. Such was Flaches…“ Es ist besser auf solche Aussagen zu hören! Deshalb ging es für gut 17 Kilometer ganz flach ins…

Workshop Systemkamera 2018

Wieder haben sich Fotointeressierte getroffen, um ihre Kamera und fotografische Grundlagen besser kennen zu lernen. Was mich besonders freute, der weibliche Anteil war deutlich in der Überzahl. Fotoapparate sind halt doch keine lärmenden Maschinen für Muskelpakete, sondern ein Werkzeug zur Erstellung von Lichtkunst. Und was mich noch mehr freute, zwei der Teilnehmerinnen brachten ihren Nachwuchs…