Michaeliskirchweih

Zum Fürther Jubiläum wird die traditionelle Kirchweih um vier Tage verlängert. Verteilen sich die Menschen deshalb besser? Nein, sie kommen häufiger. Weniger Menschen waren wirklich nicht festzustellen. Das Wetter war für Mitte Oktober perfekt, es hatte um elf Uhr noch 14 Grad. Nach Einbruch der Dunkelheit schlenderten wir über die Kirchweih samt den darin enthaltenen…

Baustellenkontrolle

In Deutschland geschehen ja noch Zeichen und Wunder. So kommt es, dass ein öffentliches Bauwerk früher als geplant fertig wird – der höhenfreie Knotenpunkt der B14 bei Ottensoos. Die Bundesstraße führt künftig über eine Brücke am Gewerbegebiet Bräunleinsberg vorbei. Darunter gibt es einen Kreisverkehr in alle Richtungen. Die Brücke wurde ja im Vorfeld als Monsterbauwerk dargestellt….

Zweitkamera

Ich beschäftige mich ja momentan ein wenig mit Timelaps Fotografie, also Zeitrafferaufnahmen. Sprich, aus einer Vielzahl von Bilder in einem bestimmten Zeitraum wird ein Video erstellt. Damit so etwas richtig wirkt, braucht es ein paar Sekunden Videozeit, für einen Sonnenuntergang so mindestens 15, besser 20 Sekunden. So lang ist das jetzt nicht. Aber, für eine…

Mainschleife

Wir nutzten einen der letzten sonnigen Spätsommertage für unsere jährliche Fahrradrunde um die Mainschleife. Das muss einfach einmal im Jahr sein und das Wetter war heute wie gemacht für einen perfekten Tag. Wir lassen uns immer eine Ziel oder eine Sehenswürdigkeit übrig, damit wir etwas abwechseln können. Deshalb sind wir heuer zum kleinen Wallfahrtskirchlein Maira…

Workshop Systemkamera

Am Samstagvormittag war ich mit Workshopteilnehmern auf meinem üblichen Fotospaziergang durch Lauf unterwegs. Daumen hoch an unsere beiden Jüngsten (deutlich unter 18), super Bilder habt ihr gemacht. Ich hatte versprochen, meine Bilder online zu stellen, hier sind sie. Da ich diesen Fotospaziergang ja immer wieder mache, ist es für mich nicht leicht, jedes Mal etwas…

Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals führte uns dieses Jahr von der Kieselmühle in Pommelsbrunn zum Spital nach Hersbruck. Dann weiter zum Tetzelschloss in Kirchensittenbach und am Ende nach Lauf zur Reichelschen Schleifmühle an der Pegnitz. Unterwegs gab’s natürlich auch links und rechts das eine oder andere zu sehen. Wir wollten den ausgetrockneten Boden am Weiher…

Sonnenuntergang am Glatzenstein

Vom Glatzenstein aus bietet sich bei gutem Wetter ein wunderbarer Ausblick, der je nach Sichtverhältnissen, über den westlichen Teil des Nürnberger Lands bis hinein nach Nürnberg. Bei super Fernsicht sind selbst die Windräder zwischen Neustadt/Aisch und Bad Windsheim noch zu erkennen. Heute war so ein Tag. Wir machten uns also mit den Kameras auf in…

Herbstvolksfest unscharf

Es war wieder mal Zeit für einen abendlichen Besuch am Herbstvolksfest. Nur, was mitnehmen? Die Entscheidung fiel dann für die Plastiklinse. Ich hatte schon über mein neues Nicht-Objektiv berichtet. Ein interessantes Gefühl. Die Kamera ganz leicht, kein Scharfstellen dank Fixfokus, die Blende fest auf 5.6 eingestellt und dann einfach nur auslösen. Während sich das Nicht-Objektiv…

Behringersmühle und die neuen Schuhe

Ich habe mir neue Wanderschuhe gekauft und die wollen eingelaufen werden, bevor es auf größere Touren geht. Dabei wollten wir uns nach gefühlten drei Monaten Hitzeperiode aber nicht groß anstrengen und Anstiege hochhecheln. Wir entschieden uns für den Wanderweg entlang der Wiesent von Behringersmühle nach Muggendorf. Soweit ging’s allerdings nicht, denn wir hatten nur den…

Fotografieren ist langweilig…

… oder Perseiden IV. Der Hauptstrom der Sternschnuppen geht heuer in der Nacht von Sonntag auf Montag nieder. Das ist nicht arbeitnehmerfreundlich, denn die beste Zeit ist zwischen zwei und vier Uhr. Nach den Ankündigungen wären am Wochenende aber auch schon rund 60 Durchgänge pro Stunde zu verzeichnen. Das ist natürlich ein theoretischer Wert, denn…