Lights of LA

Nachts haben Städte eine magische Ausstrahlung. Die Lichter heben tagsüber unsichtbare Strukturen hervor. Licht ist nicht Licht, sondern etwas strahlendes. Besonders wenn die vorweihnachtliche Beleuchtung hinzukommt. LA bildet da keine Ausnahme. Die zauberhaften Giebel bilden vor dem Dunkel der Nacht einen reizvollen Gegensatz.

LA mit dem Smartphone

Da ich mir den Tag vor Weihnachten freinehmen konnte, machten wir uns kurz entschlossen nach Landshut (LA) auf. Ein langes Wochenende in der alten Herzogstadt. Alle vier Jahre wird dort mit über 2.000 Darstellern das Historienspiel der Landshuter Hochzeit aufgeführt. Im Sommer! Die Hochzeit war im November. Jetzt müssen die Darstellenden halt in den Pelzen…

Nachts im Museum

Frau Dr. Müller freut sich. Frau Dr. Müller freut sich? Ja, wenn wir abends zum Lichtworkshop ins Industriemuseum kommen, hat sie Zeit für die Ablage im Büro. 😉 Außerdem lockt unsere Anwesenheit die seltsamsten Gestalten aus der Tierwelt aus ihren Verstecken. Tagsüber wurde noch nie ein Zebra im Museum gesehen. Einmal im Jahr öffnet das…

Berchinale 2019

Alle zwei Jahre verzaubern Lichtkunst und Architekturbeleuchtung die Häuser, Türme und Gassen der historischen Altstadt von Berching. Nachdem Berchinale und Kanal im Feuerzauber mittlerweile getrennt sind, ist es wesentlich entspannter entlang der Lichtpunkte zu flanieren. Immer wieder andere Stadtquartiere werden neu in Szene gesetzt. Heuer ging es rund um Ringmauerweg und Huberstraße. Highlights für mich…

Herbstvolksfest

Am magischen Freitag besuchten Wesen aus der Anderswelt das Herbstvolksfest. Damit meine ich jetzt nicht uns 😉 . Steampunks mit ihren verrückten Maschinen waren zu Besuch. Diese Retro-Futuristen verbinden moderne technische Funktionen mit Materialien aus dem viktorianischen Zeitalter. Ein – sagen wir – interessanter Anblick zwischen all den blitzenden und bunten Lichtern der modernen Fahrgeschäfte…

Moonlight

Jetzt haben wir schon mehrmals den Mond fotografiert und wieder ist eine Mondfinsternis angekündigt. Wird langsam langweilig. 😉 Da das Wetter aber schön war, die Nacht warm und wir Urlaub hatten, waren wir wieder mit den Kameras unterwegs. Heuer ist es „nur“ eine partielle Mondfinsternis. Ich wollte einmal den Weg des Mondes in einer Aufnahme…

Mainau

Sie ist schon sehr schön. Und gefällt vielen Menschen. Zu vielen Menschen. Der Eintritt ist auch ganz schön happig, dafür hat sie von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet. Das relativiert den Preis im Sommer auf rund 1,40 Euro pro Stunde. So betrachtet ist es in Ordnung. 😉 Wer sich hohe Ticketpreise und Besuchermassen sparen will, nutzt…

Ein Abend am See

Eine – wenn auch kurze – Arbeitswoche liegt hinter uns. Das Jahr schreitet voran und heute ist (schon) Sommeranfang. Der Juni hat die Kirschen an Bäumen langsam in rote Früchte verwandelt. An der Straßen werden die ersten Frühkirschen aus Franken feil geboten. Wir lassen die Woche mit einem Besuch am Happurger Stausee und dem Kneippbecken…

Frühlingsfest 2019

100 Jahre gibt es jetzt das Frühlingsfest schon, das Volksfest noch länger. Da wurde wohl früh erkannt, dass eine zweite Kirchweih im Jahr zusätzliche Einnahmen bringt. Egal, uns kann’s recht sein, wir waren wieder mal „Leute schau’n“ und „Licht jagen“. Das Wetter war dafür perfekt, es hatte kurz zuvor geregnet, nein, heftig geregnet, die Farben…

Sonnenaufgang an den Kammerweihern

Wir hatten gestern die spontane Idee, den Sonnenaufgang wieder mal an den Kammerweihern zu fotografieren. Der Wecker wurde auf 4:30 Uhr gestellt, der Fotorucksack mit zwei Kameras, zwei Stativen und einer Objektivauswahl vom Weitwinkel bis zum 600mm-Boliden bepackt und die entsprechende Bekleidung schon mal rausgelegt. 4:30 Uhr ist schon eine unangenehme Uhrzeit. Katzenwäsche, Minifrühstück, ab…

Streuobst in Stierberg

Auf gut sechs Kilometer führt der Wanderweg durch die Streuobstwiesen rund um Stierberg. Gemütlich geht es bergauf und bergab, nur an der Ruine selbst wird es felsig. Alte Sorten und mächtige Bäume stehen entlang des Weges Spalier. Die alten Bäume bleiben stehen und bieten Nist- und Ruheplatz, ganz entgegen der modernen Wirtschaftlichkeit. Hier ist die…

Kirschblüte II

Nach dem gestrigen Ausflug nach Kalchreuth ging es heute in die Fränkische Schweiz nach Pretzfeld. Der Kirschblütenkalender zeigte Vollblüte an. Na ja, wahrscheinlich waren wir vom letzten Jahr verwöhnt, da hatten wir mit dem Fotoclub einen super Tag erwischt. Schon im oberen Trubachtal zeigten sich die Blüten noch verschlossen. Es war teilweise ein gespenstischer Anblick….

Kirschblüte I

Hanami – Blüten betrachten – ist Volkssport in Japan. Die Kirschblüte steht dort für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Schönheit kann genau so bestätigt werden. Die Vergänglichkeit schwebt bei uns jedes Jahr in Form eines Frotsteinbruchs über der Kirschblüte. Der Aufbruch in den Frühling… Letztes Jahr eindeutig, da hatten wir beim Ausflug mit dem Fotoclub genau…

Reckenberg

Der letzte Ausflug auf die Houbirg ging steil bergauf, Ausgangspunkt war Förrenbach. Für einen schnellen Ausflug am Abend zum Sonnenuntergang zwar möglich, aber erschöpfend mit der Fotoausrüstung. Die Online-Karte zeigt noch einen Weg von Reckenberg aus. Die meisten Höhenmeter übernimmt schon mal das Auto und dann geht es gemächlich zu Fuß zu letzten eineinhalb Kilometer…

Zwischen den Jahren – Krippenweg

Abwechslungsreiche knapp zwei Stunden verspricht der Neunkirchener Krippenweg. Ein schöner Nachmittags- oder Abendspaziergang. Wir haben ihn mit Anbruch der Dunkelheit begonnen, dann ist es stimmungsvoller. Heuer waren wir so rechtzeitig dran, dass wir auch die Krippen in der Kapelle St. Magdalena noch besuchen konnten, die immer um 17 Uhr geschlossen wird. Der kleine Rundgang wird…

Michaeliskirchweih

Zum Fürther Jubiläum wird die traditionelle Kirchweih um vier Tage verlängert. Verteilen sich die Menschen deshalb besser? Nein, sie kommen häufiger. Weniger Menschen waren wirklich nicht festzustellen. Das Wetter war für Mitte Oktober perfekt, es hatte um elf Uhr noch 14 Grad. Nach Einbruch der Dunkelheit schlenderten wir über die Kirchweih samt den darin enthaltenen…

Herbstvolksfest unscharf

Es war wieder mal Zeit für einen abendlichen Besuch am Herbstvolksfest. Nur, was mitnehmen? Die Entscheidung fiel dann für die Plastiklinse. Ich hatte schon über mein neues Nicht-Objektiv berichtet. Ein interessantes Gefühl. Die Kamera ganz leicht, kein Scharfstellen dank Fixfokus, die Blende fest auf 5.6 eingestellt und dann einfach nur auslösen. Während sich das Nicht-Objektiv…

Mondfinsternis

Alle paar Jahre gibt es eine Mondfinsternis. Alle hunderttausend eine, die so lange ist und wo auch der Mars so perfekt in Mondnähe steht. Wir wollten den Mond vor einer schönen Kulisse fotografieren. Fast ein wenig schwer, der Mond steht nur ein paar Grad über dem Horizont. Wir haben uns für einen Blick Richtung Süd-Ost…

Frühlingsfest

Die Nacht der 1000 Lichter mit Musikfeuerwerk am Dutzendteich war angekündigt. Nun sind Ankündigungen und die tatsächliche Umsetzung ja immer zwei Dinge. Zwei völlig verschiedene Dinge. Aber das kennen wir ja allgemein von Werbeversprechen. Beginnen wir mal die Aussage zu analysieren. Ja, das Feuerwerk war am Dutzendteich. Ein sehr schönes Feuerwerk. Neue Effekte, neue Farben,…

Eiszeit

Jemand hatte die letzte Woche seine Kühltruhe offen gelassen. Es war kalt, richtig kalt, quasi klirrend kalt. Die Temperaturen waren schon nicht mehr im Keller, das war schon das zweite Untergeschoss. Und die Kälte hatte ihre Spuren hinterlassen. Während sich manche auf die gefrorenen Seen und Teiche zum Schlittschuhlaufen freuten, habe ich mich auf bizarre…