Lights of LA

Nachts haben Städte eine magische Ausstrahlung. Die Lichter heben tagsüber unsichtbare Strukturen hervor. Licht ist nicht Licht, sondern etwas strahlendes. Besonders wenn die vorweihnachtliche Beleuchtung hinzukommt. LA bildet da keine Ausnahme. Die zauberhaften Giebel bilden vor dem Dunkel der Nacht einen reizvollen Gegensatz.

Burg Trausnitz

Hoch über Landshut thront die Burg Trausnitz. Früher wohnte hier der Herzog, wenn er sich nicht zwischen seinen Untertanen in der Stadtresidenz aufhielt. Die ältesten Teile stammen aus dem 13. Jahrhundert. Auch Teile der Kapelle sind noch original aus dieser Zeit. Es ist schon beeindruckend, wie sich so etwas über 800 Jahre hält, manche der…

Landshut

Am dritten Tag unseres Aufenthalts in Landshut konzentrierten wir uns auf den kulturellen Teil. Wunderschöne spätgotische Giebel in allen Formen und Variationen prägen das Bild von Alt- und Neustadt. Wobei die Neustadt auch eine Altstadt ist, die erste Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Hoch oben thront die Burg Trausnitz mit dem Herzogsitz….

LA mit dem Smartphone

Da ich mir den Tag vor Weihnachten freinehmen konnte, machten wir uns kurz entschlossen nach Landshut (LA) auf. Ein langes Wochenende in der alten Herzogstadt. Alle vier Jahre wird dort mit über 2.000 Darstellern das Historienspiel der Landshuter Hochzeit aufgeführt. Im Sommer! Die Hochzeit war im November. Jetzt müssen die Darstellenden halt in den Pelzen…

Tier-Freigelände

Ein Freigelände der besonderen Art findet sich im Nationalparkzentrum Lusen. Über 200 Hektar können durchwandert werden, was gut 3 Stunden dauert. Freigelände meint dabei, kostet nix und in den großräumigen Gehegen sind die Tiere frei unterwegs. Auch in den frei begehbaren. Also Auge in Auge mit dem brünftigen Hirsch und den wilden Schweinen. Schon ein…

Adlerei

Ist der Tag der deutschen Einheit wirklich am Regen schuld? Ich meine nicht. Nach dem Tierfreigehege haben wir noch den Baumwipfelpfad durchschritten und das Adlerei erklommen. Nein, es gab keine Aussicht. Aber nach dem Rachel gibt es sowieso keine Steigerung mehr. Außerdem war der Nebel perfekt für die Stimmung und die bessere Hälfte. Denn die…

Glasmacher

Ein Urlaub im Bayerischen Wald geht ohne Besuch bei Glasmachern gar nicht. Als Fotografen haben wir uns für Farbkünstler entschieden und in Riedlhütte Glasscherben-Köck besucht. Seltsamer Name, stimmt aber. Aus einem Eimer voller Glasscherben zauberten die beiden Glasbläser vor unseren Augen einen bunt schillernden Glasfisch. Wer einmal zugeschaut hat, die Arbeitszeit von zwei Personen und…

Rachel

Das perfekte Wetter für die Wanderung auf und um den Rachel kündigte sich schon am frühen Morgen an. Vom Parkplatz aus brachte uns der Igelbus (ja, heißt wirklich so) in die Schutzzone des Nationalparks zur Racheldiensthütte. Dort ging es zuerst zur Felsenkanzel. Ein toller Begriff für einen zwei Meter hohen Fels. Aber mit einem unvergesslichen…

Freilichtmuseum Finsterau

Wir besuchen immer gerne Freilichtmuseen. Zeigen Sie doch die „gute alte Zeit“, also das beschwerliche Leben und Wohnen noch bis in die Mitte der 1950er hinein. In Finsterau ist das Leben im Bayerischen Wald Thema. Das Dorf selbst liegt quasi am Ende der Welt auf knapp 1.000 Meter Höhe. Wir hatten noch das Museumsdorf in…

Straubing

Solange dauert die Fahrt in den Bayerischen Wald nicht. Das gibt uns die Gelegenheit noch unterwegs Halt zu machen. Straubing ist unser Ziel. Wir hatten Glück. Die alte Handelsstadt im Gäuboden begrüßte uns mit blauem Himmel. Zusätzlich war gerade Bluval. Bei diesem Musikfestival spielen im Herbst viele Bands in Straubing. Und an einem Samstag wird…