Sommerworkshop Systemkamera

Der geflügelte Satz des Jahres ist „heuer ist alles anders“. Ja, es ist ungewöhnlich, den Workshop im Hochsommer, noch dazu bei – sagen wir – sehr sommerlichen Temperaturen, durchzuführen. Sehr ungewohnt, nach der Theorie abends draußen noch Licht zu haben oder schwitzend durch Lauf zu streifen. Aber das war es auch für die Konfirmanden in…

Rund um den Wöhrder See

Pfingstmontag. Sonne. Auf rund 3 km wird die Pegnitz im Nürnberger Stadtgebiet gestaut. Dabei entsteht der künstlich geschaffene Wöhrder See. Ursprünglich war er als Hochwasserschutz für die Altstadt gedacht, inzwischen ist er Naherholungsgebiet für die Städter. In den vergangenen Jahren wurde er zur Nürnberger Wasserwelt umgebaut. Derzeit wird im oberen Bereich noch der angeschwemmte Schlamm…

Zwei-bis-Drei-Täler-Tour

Für viele ändert sich während Corona das Freizeitverhalten. Wir haben es da irgendwie leichter, denn wir waren früher schon immer mit den Bikes oder auf Schusters Rappen bei uns in der Gegend unterwegs und nicht auf Fremdbespaßung angewiesen. Der Frühsommertag lockte uns zu einer längeren Tour durch das Sittenbachtal bis Aspertshofen. Von dort geht es…

Enzenstein

Es ist Ausgangsbeschränkung. Beschränkung – nicht Ausgangsverbot. Spazieren oder Wandern ist erlaubt im Umkreis von ungefähr zehn Kilometern. Als brave fränkische Natives halten wir uns daran und machen eine kleine Wanderung ab Schnaittach. Zuerst geht es den Rabenshofer Kirchenweg hoch (am Schlittenhang entlang ist das der linke Weg) bis zum Wanderparkplatz an der Festung. Hundert…

Rund um Lauf

Bewegung in frischer Luft mit den Haushaltsangehörigen ist erlaubt, sogar erwünscht. Stärkt die Abwehrkräfte und die Lungen. Aber bitte nicht ohne triftigen Grund mit dem Auto wegfahren. Arbeit ist ein triftiger Grund. Der Mensch lechzt nach Draußen und der Körper möchte ein Eis. Alles miteinander zu verbinden ist trotzdem einfach. Eine Radtour in der heimischen…

Spaziergang mit Storch

Nach dem langen Arbeitstag im Homeoffice verlangte der Körper vor dem Abendessen noch ein wenig Bewegung. Der kleine Abendspaziergang führte rund um den Ottensooser Weiher und dort zu einer unverhofften Begegnung mit einem Einwohner des kleinen Ortes.

Blütenzauber

Heuer ist ja alles anders. Ein Besuch in der Fränkischen Schweiz zur Kirschblüte fällt aus. Die Maßnahmen gegen die Coronapandemie fordern uns auf daheim zu bleiben. Deshalb entwickeln wir einen neuen Blick auf die Dinge der Umgebung. Stahlblauer Himmel und die Bäume am Rothenberg blühen. Wir genießen die Abendsonne bei einem Spaziergang entlang des Rothenbergs….

Kunscht, jetzt auch drinnen

Vor einigen Wochen waren wir schon mal am ehemaligen Mercedes-Autohaus in Altensittenbach. Nach einem Frühlingsspaziergang haben wir noch einmal vorbeigeschaut. Eigentlich wollte ich gar nicht fotografieren. Nachdem aber ein Tor offen stand und die Sprayerszene aktiv war, Autoposer innen ihre hochglanzpolierten und tiefer gelegten Boliden ablichteten, landete das Handy ganz automatisch in der Hand.

Kameramuseum

Das nächste Winter“stürmchen“ stand vor der Tür. Vor einem gemütlichen Sofanachmittag mussten die Nasen noch ein wenig raus. Perfektes Wetter für einen Museumsbesuch. Das Fotomuseum in Zeil am Main wurde aufgelöst und die Exponate zum Teil ins Kameramuseum Plech gegeben. Nach der Winterpause ist ein Teil jetzt dort zu sehen und wurden auch gleich mit…

Kunscht

Lange stand das ehemalige Mercedes-Autohaus in Altensittenbach leer. Nun soll dort die „Löffler-Welt“ entstehen. Das neue Hauptquartier des Büromöbelherstellers Löffler nimmt den Platz ein. Zwischen Neubaubeginn und Abriss der alten Gebäude zeigt der Firmeninhaber ein Herz für Sprayer. Die Gebäude sind offiziell für die Graffitikünstler freigegeben. Und die lassen sich das nicht zweimal sagen. Es…

Düsselbach

Leider hat die Sonne heute nicht gegen den Hochnebel gewonnen. Sie hat sich bemüht, aber es hat immer mehr zugezogen. Nun, großartige Ausblicke gab es eh nicht, aber trotzdem viele Naturschauspiele zu sehen. Ausgangspunkt war der Wanderparkplatz in Düsselbach direkt an der Pegnitz. Ein Stück geht es an der Hauptstraße entlang zurück Richtung Affalter. Von…

Zwischen den Jahren – Moritzberg

Nach der Weihnachtsschlemmerei war es an der Zeit, den Kalorien auf den Pelz zu rücken. Pelz (dicke Funktionsbekleidung) war wichtig, denn es war kalt. Aber sonnig. Ein wunderbarer Tag für eine kleine Wanderung. Nachdem wir vorgestern schon eine Stunde mit dem Auto unterwegs waren, haben wir kurzerhand von Schönberg aus den Moritzberg erklommen und sind…

Nachts im Museum

Frau Dr. Müller freut sich. Frau Dr. Müller freut sich? Ja, wenn wir abends zum Lichtworkshop ins Industriemuseum kommen, hat sie Zeit für die Ablage im Büro. 😉 Außerdem lockt unsere Anwesenheit die seltsamsten Gestalten aus der Tierwelt aus ihren Verstecken. Tagsüber wurde noch nie ein Zebra im Museum gesehen. Einmal im Jahr öffnet das…

Systemkamera II

Ich merke die Jahreszeiten ja immer an diesem Workshop. Schon ist wieder Herbst. Alle sagen immer, wir haben zu wenig Regen. Das kann ich heuer bei den beiden Workshops nicht bestätigen. Bei diesem hat es erstmals beim Fotospaziergang geregnet. Aber so richtig. Gut, dass Lauf teilweise überdacht ist. 😉 Mein Immerdrauf hatte letztes Mal ja…

Moonlight

Jetzt haben wir schon mehrmals den Mond fotografiert und wieder ist eine Mondfinsternis angekündigt. Wird langsam langweilig. 😉 Da das Wetter aber schön war, die Nacht warm und wir Urlaub hatten, waren wir wieder mit den Kameras unterwegs. Heuer ist es „nur“ eine partielle Mondfinsternis. Ich wollte einmal den Weg des Mondes in einer Aufnahme…

Ein Abend am See

Eine – wenn auch kurze – Arbeitswoche liegt hinter uns. Das Jahr schreitet voran und heute ist (schon) Sommeranfang. Der Juni hat die Kirschen an Bäumen langsam in rote Früchte verwandelt. An der Straßen werden die ersten Frühkirschen aus Franken feil geboten. Wir lassen die Woche mit einem Besuch am Happurger Stausee und dem Kneippbecken…

Pegnitztalradweg

Lange schon wollten wir mit dem Zug nach Neuhaus fahren und den Pegnitztalradweg bis nach Hause radeln. Jetzt haben wir es gemacht. Die Bahn brachte uns mit den Rädern bis nach Neuhaus. Die neuen Züge sind für die Radmitnahme eine Katastophe. Die Toiletten sind jetzt groß wie Tanzsäle, dafür wenig Platz für Räder. Räder werden…

Rund um den Rothenberg

Das Wetter weiß nicht so recht was es will. Erst irgendwo hinfahren macht keinen Sinn. Deshalb geht die heutige Wanderung von Schnaittach über die Flanke am Rothenberg nach Kersbach und von dort weiter durch den Wald hoch nach Weissenbach. Oberhalb von Weissenbach quert der Weg die Verbindungsstraße nach Oberkrumbach und es geht Richtung Glatzenstein. Zwischenzeitlich…

Workshop Systemkamera…

…wieder mal. Dieses Mal waren wir mit einem kleinen Kreis unterwegs. Trotz Regenwetter hatten wir bei unserem zweistündigen Spaziergang durch Lauf das Glück des trockenen Wetters. Teilweise sogar mit Sonnenschein. Nachdem mein „Immerdrauf-Objektiv“ im Seminar zum Zicken begonnen hat und wohl eine fachkundige Reparatur benötigt, habe ich kurzerhand auf das 50 mm gesetzt.

Plecher Höhlenweg

Knapp neun Kilometer ist er lang, der Plecher Höhlenweg. Für Fotografen sind das rund vier Stunden. 🙂 Eine naturnahe Wanderung durch mächtige Wälder und entlang sonniger Wiesengründe, durch den Karst bergauf und bergab. Höhepunkt der abwechslungsreichen und für kleine und große Kinder (also mich) unbedingt emfehlenswerten Wanderung sind die Felsmassive und Höhlen. Es dauert nie…