Neuburg an der Donau

Vier Tage Durchatmen im Isarwinkel sind vorbei. Leider. Der Heimweg führte uns dieses Mal in die Renaissance-Stadt Neuburg an der Donau. Altstadtensemble, Schloss und Donau sind prägend. Wunderschöne Giebel an den alten Häusern allenthalben. Dazu eine prächtige Fassade des Stadtschlosses und die Lage an der Donau. Nur Eisdielen hat es in der Altstadt keine.

Engalm

Samstag. Sonnenschein. Blauer Himmel. Perfekt für einen Besuch der Engalm. Heuer mit Überraschungen. Schneefelder reichen noch bis ins Tal. Die Brücke über den Rißbach ist zerstört, kein Weg führt bis zum Engen Grund. Es sind keine Kühe da, noch zu kalt, die Wiesen sind noch weitgehend kahl. Die Natur zeigte den Menschen wieder mal die…

Der Tegernsee und eine Pusteblume

Nach dem gestrigen Wandertag ist heute Erholung angesagt. Es war bedeckt, aber das Wetter soll sich im Lauf des Tages bessern. Wir versuchten also zuerst in Bad Tölz Geld auszugeben, haben aber nichts gefunden, was wir nicht schon hätten. Der Hunger trieb uns dann zur Naturkäserei Tegernseer Land und zu einem Stück leckeren Käsekuchen. Mit…

Drei Gipfel

Christi Himmelfahrt. Durchatmen in Wackersberg. Am ersten Tag unseres langen Wochenendes haben wir das Auto stehen gelassen und sind von Wackersberg aus zur Drei-Gipfel-Tour aufgebrochen. Vorbei an den ersten Menschenansammlungen auf der Waldherralm ging es mittel bis steil bergan über Almwiesen und steinige Pfade hoch zum Heiglkopf. Dort hatten kurzfristig die Wolken die Oberhand über…

1,70 Meter Schnee

Nein, der Titel ist schon richtig. Wir werden nur künftig nichts mehr auf den Wetterbericht geben, denn der hatte Abkühlung und Regen für das Wochenende gemeldet. Das Wetter war sonnig, also sogar sonnenbrand-sonnig. Und wo war das? Wie immer um diese Jahreszeit in Wackersberg im Tölzer Land. Los ging es am Abend nach der Anfahrt…

von Arnsberg nach Eichstätt

Mit dem Fotoclub geht es nächstes Wochenende in die Natur, zur Gungoldinger Wacholderheide, die ein einmaliges Naturschutzgebiet ist. Gute Fotoclubleiter schauen sich da vorher einmal um. Gesagt, getan. Da die Anfahrt doch ein paar Kilometer sind, wird noch was für die Fitness getan und das Bike mitgenommen. Nach einem Besuch der Wacholderheide in Gungolding ging…

Am Ende der Welt

Die Berge riefen wieder zu einem verlängerten Wochenende ins Tölzer Land nach Wackersberg.  Und erneut war das Wetter supersonnig.  Mit Freunden ging es vom Walchensee hoch zum Jochberg. Dort labten wir uns an der Aussicht auf das bayerische Voralpenland mit seinen Seen und einer Erfrischung auf der Jocheralm.  Am Freitag stand eine Shoppingtour in Bad Tölz auf…

von Beilngries über China bis Riedenburg

Der April wollte an seinem letzten Tag noch einmal zeigen, was eigentlich in ihm steckt und verwöhnte uns mit einem sonnig warmen Tag. Wir haben die Radtourensaison eröffnet und sind von Beilngries über Dietfurt nach Riedenburg geradelt.  Dabei hat uns die kleine Hosentaschenknipsi – naja heute war sie eine Radtaschenknipsi – begleitet.  Beilngries mit der…

Altmühltal – von Dollnstein nach Treuchtlingen

Mit den Rädern ging es durch das idyllische Altmühltal. Ausgangspunkt war Dollnstein (Parkplatz am Friedhof) und dann immer direkt am Fluss entlang über Sollnhofen und Pappenheim nach Treuchtlingen. Dort eine kurze Rast im Wettelsheimer Keller, den Ausblick genießen und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wer klug ist, macht bei der Hinfahrt bereits nicht an allen Sehenswürdigkeiten…

Bad Tölzer Land

Die Berge rufen bei supersonnigem Wetter ins Tölzer Land nach Wackersberg. Von dort über den Sylvensteinspeicher in die Eng und ein wenig wandern. Zur Erholung über den Tegernsee schippern und im Freilichtmuseum Glentleiten was für die Bildung tun. Bad Tölz darf natürlich auch nicht fehlen. Nach vier Tagen ging’s dann über Ingolstadt auch schon wieder heim.

Wanderung Dollnstein-Obereichstätt

Eine aussichtsreiche Wanderung bei bestem Wanderwetter durch Wacholderheiden und Magerrasen, immer entlang der Altmühl. Von Dollnstein (Parkplatz am Friedhof) geht es zuerst nach Obereichstätt und dann nach einem Wechsel der Talseite durch das Urdonautal über Breitenfurt zurück zum Ausgangspunkt. Wer mehr über die Strecke wissen will: externer Link