Zwischen den Jahren – Höchstadt/Aisch

Oft schon sind wir an dem kleinen Outlet an der Autobahn nach Würzburg vorbeigefahren. Oft schon haben wir den Wegweiser nach Höchstadt an der Aisch gesehen. Zwischen den Jahren war jetzt Zeit für einen kleinen Ausflug in die alte Stadt. Die alte Aischbrücke und das Schloss prägen den Anblick. Teilweise ist die Altstadt noch von…

Zwischen den Jahren – Hof

Hof, in Bayern ganz oben. Das ist der übliche Werbespruch über die Stadt in Bayerische Sibirien. Da wir noch nie in Hof waren, war zwischen den Jahren Zeit für einen Ausflug dorthin. Eine kleine Fußgängerzone auf den Höhen über der sächsischen Saale begrüßte uns. Franken ist bekanntlich Wurstland und so gibt es in Hof den…

Lights of LA

Nachts haben Städte eine magische Ausstrahlung. Die Lichter heben tagsüber unsichtbare Strukturen hervor. Licht ist nicht Licht, sondern etwas strahlendes. Besonders wenn die vorweihnachtliche Beleuchtung hinzukommt. LA bildet da keine Ausnahme. Die zauberhaften Giebel bilden vor dem Dunkel der Nacht einen reizvollen Gegensatz.

Burg Trausnitz

Hoch über Landshut thront die Burg Trausnitz. Früher wohnte hier der Herzog, wenn er sich nicht zwischen seinen Untertanen in der Stadtresidenz aufhielt. Die ältesten Teile stammen aus dem 13. Jahrhundert. Auch Teile der Kapelle sind noch original aus dieser Zeit. Es ist schon beeindruckend, wie sich so etwas über 800 Jahre hält, manche der…

Landshut

Am dritten Tag unseres Aufenthalts in Landshut konzentrierten wir uns auf den kulturellen Teil. Wunderschöne spätgotische Giebel in allen Formen und Variationen prägen das Bild von Alt- und Neustadt. Wobei die Neustadt auch eine Altstadt ist, die erste Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Hoch oben thront die Burg Trausnitz mit dem Herzogsitz….

LA mit dem Smartphone

Da ich mir den Tag vor Weihnachten freinehmen konnte, machten wir uns kurz entschlossen nach Landshut (LA) auf. Ein langes Wochenende in der alten Herzogstadt. Alle vier Jahre wird dort mit über 2.000 Darstellern das Historienspiel der Landshuter Hochzeit aufgeführt. Im Sommer! Die Hochzeit war im November. Jetzt müssen die Darstellenden halt in den Pelzen…

Pfadfinder

Von Mai bis September drehen sich seit dem 13. Jahrhundert die historischen Wasserschöpfräder bei Möhrendorf. Es sind die in dieser Form vermutlichen letzten ihrer Art in Europa. Wir wollen nächstes Jahr mit dem Fotoclub dieses temporäre Freilichtmuseum besuchen und natürlich muss der Besuch vorbereitet und alles ausgekundschaftet werden. Mir macht das beim eigentlichen Besuch mit…

Regensburg

So eine Wanderwoche geht leider viel zu schnell vorbei. Nach einem tollen Sonnenaufgang wurden wir mit Regen verabschiedet. Da fällt der Abschied jedenfalls nicht so schwer. In Deggendorf, das wir uns noch für einen Abstecher aufgehoben hatten, fielen dann Sturzbäche vom Himmel. Naja, legen wir das eben für den nächsten Besuch zurück. Trotz der Namensähnlichkeit…

Wandern an der Ilz

Auf den ersten Blick klingt es schon überraschend – „die schwarze Perle“. Stimmt aber. Die Ilz, bei unserer Wanderung die obere Ilz, ist dunkel. Ziemlich dunkel. Vom Rachelsee aus macht sich der Seebach auf den Weg durch die Hochmoore, wird zur Ohe, nimmt immer mehr Stoffe aus den Mooren und Fichtenwäldern auf und wird dann…

Filz

Filz ist eine Bezeichnung für ein Hochmoor. Einen dieser seltenen Räume für an den Lebensraum angepasste Pflanzen und Tiere bilden Großes Filz und Klosterfilz. Ausgangspunkt für die Rundwanderung ist der Parkplatz Racheldiensthütte. Gut beschildert geht es zuerst durch den von Luchsen bewohnten Wald und dann um das Moorgebiet. Immer wieder führt der Weg über Bohlenwege,…

Allensbach

Nach all den Artikeln mit den Ausflügen im Sommerurlaub fehlt jetzt noch der Urlaubsort selbst. Wir hatten Glück. Mit dem Wetter. Mit der Ferienwohnung. Mit dem Ort selbst. Wenn wir wieder in diese Gegend fahren, und das tun wir, dann wieder hierher. Größer muss ein Ort nicht sein. Entspannter direkt am See geht nicht. Jeden…

Sie ist weg!

Das ist eine Geschichte, die an drei Tagen spielt und hier nicht chronologisch erzählt wird. Manchmal fließt die Donau in den Rhein. Wie bitte? Ja, im Sommer verliert die Donau bei Immendingen so viel Wasser in den darunterliegenden zerklüfteten Kalkstein, dass ihr Bett trockenen Fusses durchwandert werden kann. Das Wasser fließt ganzjährig 14 Kilometer unterirdisch…

Über die Höri nach Stein

Es gibt ja einige Orte, die besucht werden müssen. Trotz oder gerade wegen des Ansturms von Touristen. Stein am Rhein als das Rothenburg am Bodensee gehört einfach dazu. Wir haben es uns erradelt. Von Moos auf der Halbinsel Höri ging es immer am Bodenseeufer entlang bis über die Schweizer Grenze. Hoch über Stein am Rhein…

Wildpark Allensbach

Der Wild- und Freizeitpark Allensbach bezeichnet sich selbst als das Top-Ausflugsziel am Bodensee. Um ein wenig Abwechslung vom vielen Wasser zu haben, sind wir – zusammen mit vielen Schweizern – hingefahren. War ja gleich um die Ecke. Wie so oft im Urlaub, ein heißer Tag. Die Bäume versprachen schattige Spazierrouten. Der Park hat einen großen…

Seeprozession und ein Sturm

Am ersten Julisonntag ist die traditionelle Seeprozession der Allensbacher Pfarrgemeinde zur Klosterinsel Reichenau. Allensbach gehörte früher zum Kloster Reichenau und deshalb durften die Kirchgänger keine „Gänger“ in die eigene kleine Kapelle sein, sondern mussten jeden Sonntag über den Gnadensee zur Klosterinsel fahren, quasi „Kirchfahrer“ . Erst später durften die Allensbacher in die eigene Kirche gehen….

Meersburg

Bei unserem Urlaub in Lindau vor drei Jahren wollten wir in Meersburg halten. Leider war damals kein freier Parkplatz zu bekommen. Deshalb haben wir dieses Mal eine andere Taktik gewählt. Wir sind ab Konstanz mit der Fähre übergesetzt. Entspannt geht die Reise mit einem Zwischenstopp an der Insel Mainau in knapp einer Stunde über den…

Mainau

Sie ist schon sehr schön. Und gefällt vielen Menschen. Zu vielen Menschen. Der Eintritt ist auch ganz schön happig, dafür hat sie von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet. Das relativiert den Preis im Sommer auf rund 1,40 Euro pro Stunde. So betrachtet ist es in Ordnung. 😉 Wer sich hohe Ticketpreise und Besuchermassen sparen will, nutzt…

Konstanz

Im Urlaub haben wir die Bodenseecard West bekommen, das ist ein Freifahrtschein für viele Verkehrsmittel zwischen Konstanz und Stein am Rhein. Zwischen Allensbach und Konstanz fährt der Seehas, eine Art lokale S-Bahn der Schweizer Bahn und deshalb immer pünktlich. Der Bahnhof in Konstanz ist direkt am Hafen und dort beginnt auch gleich die Altstadt. Sehr…

Tübingen

Nach Ostsee und Nordsee ist heuer der Bodensee unser Urlaubsziel. Auf der Fahrt dorthin machten wir in Tübingen einen Zwischenstopp. Es ist schon ein sehr schönes Städtchen am Neckar. Irgendwie ein wenig Rothenburg, irgendwie entspannt südländisch, dazu ein wenig Venedig und ein Schuss modern. Der mörderisch heiße Sonntag führte uns über die schattige Platanenallee auf…

Frauen in Höhlen

Drei entspannte Stunden für Fotografen, also die Hälfte für alle anderen. Entlang der Trubach geht es vorbei am Wasserrad flach bis Mostviel. Dort steigt der Weg entlang des Damwildgeheges gemütlich bergauf in den Wald. Der schattige Wald ist im Sommer eine Wohltat und die Strecke bringt uns zum Abzweig zur Frauenhöhle. Hier erklimmen wir zuerst…