Sommerworkshop Systemkamera

Der geflügelte Satz des Jahres ist „heuer ist alles anders“. Ja, es ist ungewöhnlich, den Workshop im Hochsommer, noch dazu bei – sagen wir – sehr sommerlichen Temperaturen, durchzuführen. Sehr ungewohnt, nach der Theorie abends draußen noch Licht zu haben oder schwitzend durch Lauf zu streifen. Aber das war es auch für die Konfirmanden in…

Wir haben’s getan

Immer haben wir geschimpft. Auf diese E-Bike-Fahrer. Aufrecht sitzend lassen sie sich von ihrem Rad den Berg hochziehen. Ja, von Ihrem Rad, denn viele davon fahren nicht mit dem Rad, das Rad fährt mit Ihnen. Im Fernsehen lief ein Beitrag über neue Freizeitaktivitäten im Fichtelgebirge, dabei war ein Bericht über E-Bike-Vermieter auf einem kleine Dorf….

Mit dem Bike quer durch Fischland

RADfzatz ist ein Service der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen. Linienbusse mit Fahrradanhängern nehmen Fahrräder mit. Wir haben den Service genutzt, sind mit dem Bus bis zum Übergang auf das Festland nach Dierhagen gefahren und dann einmal quer über Fischland und Darß zurück nach Prerow geradelt. Das Wetter war ideal. Während es auf der Busfahrt noch regnete, hörte…

Gespensterwald

Einen Steinwurf von Nienhagen entfernt wird es gespenstisch. Ein Buchenwald treibt dort sein Unwesen. Auf gut hundert Hektar erschrecken ungewöhnliche und teils bizarre Baumformen die Besucher entlang der Küstenlinie. Besonders in der dunklen Jahreszeit oder bei Nebel ist es eine mystische Stimmung, wenn Geister und Fabelwesen den Baumriesen ein unwirkliches Leben einhauchen. Über hundert Jahre…

Plan C – Rostock

Wir wollten in den Vogelpark nach Marlow. Dort angekommen fanden wir keinen Parkplatz, dafür zwei Warteschlangen von jeweils über einhundert Meter. Nach einer kurzen Beratschlagung wurde als Plan B der Zoo in Rostock und als Plan C die Besichtigung von Rostock angenommen. Die Überschrift sagt es schon, es kam zu Plan C. Auch am Zoo…

Steilküste Wustrow

Gleich hinter Wustrow in Richtung Ahrenshoop bildet ein fast 20 Meter hohes Kliff das Fischland-Hochufer. Jährlich holt sich das Meer mehr als einen halben Meter davon zurück. Im letzten Jahrhundert sind so 70 Meter im Meer verschwunden. Am sandigen Steilufer brüten Uferschwalben, deren Nester ständig von Silbermöwen bedroht werden. Sie holen sich die jungen Schwalben…

Rund um den Wöhrder See

Pfingstmontag. Sonne. Auf rund 3 km wird die Pegnitz im Nürnberger Stadtgebiet gestaut. Dabei entsteht der künstlich geschaffene Wöhrder See. Ursprünglich war er als Hochwasserschutz für die Altstadt gedacht, inzwischen ist er Naherholungsgebiet für die Städter. In den vergangenen Jahren wurde er zur Nürnberger Wasserwelt umgebaut. Derzeit wird im oberen Bereich noch der angeschwemmte Schlamm…

Mal wieder weg

Eigentlich wären wir heute in Oberbayern. Zumindest in „normalen“ Jahren. Corona hat uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da jetzt wieder die Biergärten geöffnet haben und die Gründe für’s Wegfahren entfallen sind, haben wir die Räder ins Auto gepackt und sind zu einer Runde an die Mainschleife nach Volkach aufgebrochen. Und da heuer…

Spaziergang mit Storch

Nach dem langen Arbeitstag im Homeoffice verlangte der Körper vor dem Abendessen noch ein wenig Bewegung. Der kleine Abendspaziergang führte rund um den Ottensooser Weiher und dort zu einer unverhofften Begegnung mit einem Einwohner des kleinen Ortes.

Zwischen den Jahren – Höchstadt/Aisch

Oft schon sind wir an dem kleinen Outlet an der Autobahn nach Würzburg vorbeigefahren. Oft schon haben wir den Wegweiser nach Höchstadt an der Aisch gesehen. Zwischen den Jahren war jetzt Zeit für einen kleinen Ausflug in die alte Stadt. Die alte Aischbrücke und das Schloss prägen den Anblick. Teilweise ist die Altstadt noch von…

Zwischen den Jahren – Hof

Hof, in Bayern ganz oben. Das ist der übliche Werbespruch über die Stadt in Bayerische Sibirien. Da wir noch nie in Hof waren, war zwischen den Jahren Zeit für einen Ausflug dorthin. Eine kleine Fußgängerzone auf den Höhen über der sächsischen Saale begrüßte uns. Franken ist bekanntlich Wurstland und so gibt es in Hof den…

Lights of LA

Nachts haben Städte eine magische Ausstrahlung. Die Lichter heben tagsüber unsichtbare Strukturen hervor. Licht ist nicht Licht, sondern etwas strahlendes. Besonders wenn die vorweihnachtliche Beleuchtung hinzukommt. LA bildet da keine Ausnahme. Die zauberhaften Giebel bilden vor dem Dunkel der Nacht einen reizvollen Gegensatz.

Burg Trausnitz

Hoch über Landshut thront die Burg Trausnitz. Früher wohnte hier der Herzog, wenn er sich nicht zwischen seinen Untertanen in der Stadtresidenz aufhielt. Die ältesten Teile stammen aus dem 13. Jahrhundert. Auch Teile der Kapelle sind noch original aus dieser Zeit. Es ist schon beeindruckend, wie sich so etwas über 800 Jahre hält, manche der…

Landshut

Am dritten Tag unseres Aufenthalts in Landshut konzentrierten wir uns auf den kulturellen Teil. Wunderschöne spätgotische Giebel in allen Formen und Variationen prägen das Bild von Alt- und Neustadt. Wobei die Neustadt auch eine Altstadt ist, die erste Stadterweiterung in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Hoch oben thront die Burg Trausnitz mit dem Herzogsitz….

LA mit dem Smartphone

Da ich mir den Tag vor Weihnachten freinehmen konnte, machten wir uns kurz entschlossen nach Landshut (LA) auf. Ein langes Wochenende in der alten Herzogstadt. Alle vier Jahre wird dort mit über 2.000 Darstellern das Historienspiel der Landshuter Hochzeit aufgeführt. Im Sommer! Die Hochzeit war im November. Jetzt müssen die Darstellenden halt in den Pelzen…

Pfadfinder

Von Mai bis September drehen sich seit dem 13. Jahrhundert die historischen Wasserschöpfräder bei Möhrendorf. Es sind die in dieser Form vermutlichen letzten ihrer Art in Europa. Wir wollen nächstes Jahr mit dem Fotoclub dieses temporäre Freilichtmuseum besuchen und natürlich muss der Besuch vorbereitet und alles ausgekundschaftet werden. Mir macht das beim eigentlichen Besuch mit…

Regensburg

So eine Wanderwoche geht leider viel zu schnell vorbei. Nach einem tollen Sonnenaufgang wurden wir mit Regen verabschiedet. Da fällt der Abschied jedenfalls nicht so schwer. In Deggendorf, das wir uns noch für einen Abstecher aufgehoben hatten, fielen dann Sturzbäche vom Himmel. Naja, legen wir das eben für den nächsten Besuch zurück. Trotz der Namensähnlichkeit…

Wandern an der Ilz

Auf den ersten Blick klingt es schon überraschend – „die schwarze Perle“. Stimmt aber. Die Ilz, bei unserer Wanderung die obere Ilz, ist dunkel. Ziemlich dunkel. Vom Rachelsee aus macht sich der Seebach auf den Weg durch die Hochmoore, wird zur Ohe, nimmt immer mehr Stoffe aus den Mooren und Fichtenwäldern auf und wird dann…

Filz

Filz ist eine Bezeichnung für ein Hochmoor. Einen dieser seltenen Räume für an den Lebensraum angepasste Pflanzen und Tiere bilden Großes Filz und Klosterfilz. Ausgangspunkt für die Rundwanderung ist der Parkplatz Racheldiensthütte. Gut beschildert geht es zuerst durch den von Luchsen bewohnten Wald und dann um das Moorgebiet. Immer wieder führt der Weg über Bohlenwege,…

Allensbach

Nach all den Artikeln mit den Ausflügen im Sommerurlaub fehlt jetzt noch der Urlaubsort selbst. Wir hatten Glück. Mit dem Wetter. Mit der Ferienwohnung. Mit dem Ort selbst. Wenn wir wieder in diese Gegend fahren, und das tun wir, dann wieder hierher. Größer muss ein Ort nicht sein. Entspannter direkt am See geht nicht. Jeden…