Rund um Morsbrunn

Vom kleinen Wanderparkplatz auf der Bondorfer Höhe geht es zuerst Richtung Algersdorf, dann rechts abbiegend durch den Wald hinab ins Sittenbachtal nach Dietershofen. Von dort wieder bergan auf die Bondorfer Höhe und zum Ausgangspunkt zurück. Die Burg Hohenstein haben wir dabei oft im Blick. Bei etwas über 8 km bewältigen wir 230 hm bergauf. Das…

von Bühl bis Judenhof

Oberhalb von Simmelsdorf liegt auf einem Bergsporn die kleine Pfarrkirche von Bühl. Von dort aus ging es auf die Hochebene zwischen Haunach- und Naifertal. Ruhig liegt die Landschaft im nachmittäglichen Spätwinter. Winter? Ja, der Schnee war zwar schon weg, aber die Sonne machte es sich heute hinter den Wolken gemütlich und so richtig warm wurde…

Spaziergang im Schnee

Dichtes Schneetreiben. Ein Wetter für Tee auf dem Sofa. Irgendwann sehnt sich der Körper nach frischer Luft. Zumindest kurz. Also haben wir uns zu einer kurzen Runde über die Flanken des Rothenbergs aufgemacht und die Smarties eingepackt. Beim Ski- und Rodelfahren zugeschaut. Schnaufende Väter ziehen ihre oft gar nicht mehr so kleinen Kinder den Berg…

Winter im Wildpark

Im Fichtelgebirge liegt Schnee. Viel Schnee. Vor zwei Jahren hatten wir im Frühling schon einmal den Wildpark Waldhaus oberhalb von Mehlmeisel besucht. Jetzt ist der kostenlose Parkplatz gut gefüllt, denn der Wildpark liegt genau neben dem Bayreuther Haus und hier enden nicht nur die beiden Lifte aus Mehlmeisel, hier beginnen auch die Winterwanderwege und die…

Bilder eines Jahres…

Zum Jahresschluss noch ein paar Bilder die über’s Jahr so mit dem Smartie gemacht worden sind. Spontane Sichtweisen auf die ganz alltäglichen Dinge. Gibt es ein fototechnischen Fazit für dieses Jahr? Es gab kein neues Objektiv, aber eine neuwertige gebrauchte Kamera für Timelaps, mit knapp 400 Auslösungen ein Schnäppchen. Und dann brauchte es dafür natürlich…

Zwischen den Jahren – Krippenweg

Abwechslungsreiche knapp zwei Stunden verspricht der Neunkirchener Krippenweg. Ein schöner Nachmittags- oder Abendspaziergang. Wir haben ihn mit Anbruch der Dunkelheit begonnen, dann ist es stimmungsvoller. Heuer waren wir so rechtzeitig dran, dass wir auch die Krippen in der Kapelle St. Magdalena noch besuchen konnten, die immer um 17 Uhr geschlossen wird. Der kleine Rundgang wird…

Zwischen den Jahren – die Welt ist weg

Es hat geschneit. Nur wenig, aber die Welt ist leicht überzuckert. Wobei die Welt eigentlich gar nicht zu sehen ist. Sie ist weg. Es ist Nebel. Dichter Nebel. Der hat sich zusammen mit dem leichten Schneefall eingeschlichen. Die Sichtweite reicht kaum 50 Meter weit. Alles wird nach ein paar Metern immer schwächer sichtbar und versinkt…

Zwischen den Jahren – Weißenburg

In den Tagen zwischen den Jahren machen wir immer kleine Ausflüge. Die Stimmung an den Zielen ist ruhig, es sind weniger Menschen unterwegs und es herrscht eine eigentümliche Stimmung. Viele lockt nach den anstrengenden Weihnachtstagen einfach nur das Sofa. Die Buden auf den Weihnachtsmärkten sind verlassen oder werden schon wieder abgebaut. Unser erster Ausflug führte…

Weihnachtsmarkt Michelstadt

741 wurde Michelstadt erstmals urkundlich erwähnt. Gut 700 Jahre später bauten die Michelstädter ihr berühmtes Rathaus. Michelstadt ist bekannt für seine Altstadt mit den vielen Fachwerkhäusern. Besonders malerisch ist der kleine Ort in der Vorweihnachtszeit. Über hundert Buden verteilen sich in der Altstadt und verzaubern sie in ein kleines Weihnachtsdorf. Als wäre es bestellt, schneite…

Frühling am Main

Der Frühling ist da. Zumindest sagen das die Temperaturen. Die Wettervorhersage meint, das Wetter wäre früh sonnig und gegen Nachmittag zieht es zu. Eigentlich wollten wir zur World Press Photo nach Kitzingen und anschließend den Nachmittag am Main verbringen. Aber wir passen uns dem Wetter an, die Ausstellung kann auch bei Wolkenhimmel besucht werden. Wir…

Fern sehen

Nun ja, unser heutiges Ziel wäre eigentlich die World Press Photo in Kitzingen gewesen. Aber, die Wetterfrösche waren sich nicht einig und haben meist nicht so tolles Wetter gemeldet. Für die Ausstellung selbst wäre das nicht so schlimm, nur, wenn wir schon mal da sind, dann wollen wir auch noch in die Umgebung an den…

Eiszeit

Jemand hatte die letzte Woche seine Kühltruhe offen gelassen. Es war kalt, richtig kalt, quasi klirrend kalt. Die Temperaturen waren schon nicht mehr im Keller, das war schon das zweite Untergeschoss. Und die Kälte hatte ihre Spuren hinterlassen. Während sich manche auf die gefrorenen Seen und Teiche zum Schlittschuhlaufen freuten, habe ich mich auf bizarre…

Eisgang

Also ich bin ja einiges an Temperaturen gewöhnt, aber das war schneidend eisig kalt. Aber so richtig. Auf dem Rückweg vom Rinntal kamen wir am Stausee vorbei und meine bessere Hälfte meinte, ein kurzes Nachsehen, ob es Eis gibt, könnte nicht schaden. Wir fanden noch einen freien Parkplatz, denn gefühlt ganz Hersbruck tummelte sich rund…

Rinntal bei Alfeld

Alfeld liegt am Albach, der insgesamt sieben unterschiedliche Quellen hat. Direkt daneben liegt auf der Hochfläche das Rinntal mit Hutanger, Wacholderheide und Ackerterrassen. Es hat seinen Namen von einer ausgeprägten Rinne im Talgrund. Dort, wo eigentlich ein Bach sein sollte. Auf der karstigen Hochfläche der Hersbrucker Alb versickert das Wasser jedoch sofort und es bildete…

Sonne und Eiswind

Die stabile Wetterlage beschert uns Sonne, Sonne, Sonne. Eine Wohltat nach dem Winter. Alles drängt nach draußen – die ersten Blüten und wir auch. Mit dem Hochdruckeinfluss kommt aber auch eiskalte Luft aus den russischen Weiten zu uns und der scharfe Wind trägt nicht gerade zu einer Temperaturverbesserung bei. Dick eingepackt geht es gerade trotzdem…

Schnaittach mit der Plastiklinse

Ich hatte ja schon über mein neues Nicht-Objektiv berichtet. Die Begeisterung ist so groß, das ich neulich meiner besseren Hälfte einen Zwilling für ihre Nikon schenkte . Der Sonntagnachmittag war sehr sonnig. Ein paar Wolken aber schon angekündigt, deshalb sollte nicht noch mit dem Auto irgendwohin gefahren werden und wir haben uns für einen Spaziergang…

Schnee

Der Winter 2018 ist hier bei uns ein trauriger Geselle. Zumindest ein Tag Schnee sollte aber schon sein, also so richtig Schnee. Dick eingepackt durch eine verschneite Winterlandschaft stapfen und dabei dem Knirschen der Schritte im tiefen Schnee zuhören. Die kalten Nasen nach dem Spaziergang bei heißem Tee wieder aufwärmen. Ja, das wäre ein Traum….

Fotoausstellung in Eckental

Der Fotoclub in Eckental macht einmal im Jahr eine Ausstellung. Heuer war Farbe das Thema. Es ist für Fotografen immer interessant, wie andere das Thema interpretieren. Und wie immer ist es so, dass dort Bilder dabei sind, die persönlich gefallen oder eben nicht. Fotografie ist eben Kunst. Eine Entwicklung, die mir aber ganz persönlich nicht…

Kunreuth und Walberla

Das neue Objektiv wollte unbedingt ausprobiert werden. Bei unserem letzten Ausflug auf die Ehrenbürg sind wir durch Kunreuth gekommen und haben beschlossen, dieses kleine Dorf müssen wir uns mal näher ansehen. Für das „Dorf“ muss ich mich gleich mal entschuldigen, denn für die Größe hat Kunreuth doch noch eine überdurchschnittliche Nahversorgung zu bieten. Der Ort…

Krippenweg Neunkirchen

Beim letzten Besuch waren wir eher spontan unterwegs und es war kalt, sehr kalt. Brr. Deshalb war damals nur die kleine Hosentaschenknipsi in der Jackentasche dabei. Heuer waren angenehmere Temperaturen gemeldet, deshalb können die Hände schon mal länger im Freien sein und das Stativ tragen. Und wenn schon Stativ, dann Spiegelreflex. Und wenn schon alles…